PKV Tarifwechsel: Der § 204 VVG wurde ergänzt

Durch die Einführung der Unisextarife in der PKV wurde der § 204 VVG entsprechend geändert. Die aktuelle Fassung des § 204 VVG können Sie nachfolgend einsehen. Bei über 90% aller von uns durchgeführten Tarifwechsel innerhalb der PKV spielen die neuen Unisextarife der PKV-Versicherer keine Rolle. Der Tarifwechsel findet innerhalb der alten PKV-Tarife (Bisextaife statt). Wer einmal in einen Unisextarif gewechselt hat, der kann nicht wieder in die alte PKV-Tarife (Bisextarife) zurückkehren.

 

 

 

Neue Fassung des § 204 VVG (Tarifwechsel innerhalb der privaten Krankenversicherung):

(1) Bei bestehendem Versicherungsverhältnis kann der Versicherungsnehmer vom Versicherer verlangen, dass dieser

1. Anträge auf Wechsel in andere Tarife mit gleichartigem Versicherungsschutz unter Anrechnung der aus dem Vertrag erworbenen Rechte und der Alterungsrückstellung annimmt; soweit die Leistungen in dem Tarif, in den der Versicherungsnehmer wechseln will, höher oder umfassender sind als in dem bisherigen Tarif, kann der Versicherer für die Mehrleistung einen Leistungsausschluss oder einen angemessenen Risikozuschlag und insoweit auch eine Wartezeit verlangen; der Versicherungsnehmer kann die Vereinbarung eines Risikozuschlages und einer Wartezeit dadurch abwenden, dass er hinsichtlich der Mehrleistung einen Leistungsausschluss vereinbart; bei einem Wechsel aus dem Basistarif in einen anderen Tarif kann der Versicherer auch den bei Vertragsschluss ermittelten Risikozuschlag verlangen; der Wechsel in den Basistarif des Versicherers unter Anrechnung der aus dem Vertrag erworbenen Rechte und der Alterungsrückstellung ist nur möglich, wenn
a) die bestehende Krankheitskostenversicherung nach dem 1. Januar 2009 abgeschlossen wurde oder
b) der Versicherungsnehmer das 55. Lebensjahr vollendet hat oder das 55. Lebensjahr noch nicht vollendet hat, aber die Voraussetzungen für den Anspruch auf eine Rente der gesetzlichen Rentenversicherung erfüllt und diese Rente beantragt hat oder ein Ruhegehalt nach beamtenrechtlichen oder vergleichbaren Vorschriften bezieht oder hilfebedürftig nach dem Zweiten oder Zwölften Buch Sozialgesetzbuch ist oder
c) die bestehende Krankheitskostenversicherung vor dem 1. Januar 2009 abgeschlossen wurde und der Wechsel in den Basistarif vor dem 1. Juli 2009 beantragt wurde;
ein Wechsel aus einem Tarif, bei dem die Prämien geschlechtsunabhängig kalkuliert werden, in einen Tarif, bei dem dies nicht der Fall ist, ist ausgeschlossen;
2. bei einer Kündigung des Vertrags und dem gleichzeitigen Abschluss eines neuen Vertrags, der ganz oder teilweise den im gesetzlichen Sozialversicherungssystem vorgesehenen Krankenversicherungsschutz ersetzen kann, bei einem anderen Krankenversicherer
a) die kalkulierte Alterungsrückstellung des Teils der Versicherung, dessen Leistungen dem Basistarif entsprechen, an den neuen Versicherer überträgt, sofern die gekündigte Krankheitskostenversicherung nach dem 1. Januar 2009 abgeschlossen wurde;
b) bei einem Abschluss eines Vertrags im Basistarif die kalkulierte Alterungsrückstellung des Teils der Versicherung, dessen Leistungen dem Basistarif entsprechen, an den neuen Versicherer überträgt, sofern die gekündigte Krankheitskostenversicherung vor dem 1. Januar 2009 abgeschlossen wurde und die Kündigung vor dem 1. Juli 2009 erfolgte.

Soweit die Leistungen in dem Tarif, aus dem der Versicherungsnehmer wechseln will, höher oder umfassender sind als im Basistarif, kann der Versicherungsnehmer vom bisherigen Versicherer die Vereinbarung eines Zusatztarifes verlangen, in dem die über den Basistarif hinausgehende Alterungsrückstellung anzurechnen ist. Auf die Ansprüche nach den Sätzen 1 und 2 kann nicht verzichtet werden.

(2) Im Falle der Kündigung des Vertrags zur privaten Pflege-Pflichtversicherung und dem gleichzeitigen Abschluss eines neuen Vertrags bei einem anderen Versicherer kann der Versicherungsnehmer vom bisherigen Versicherer verlangen, dass dieser die für ihn kalkulierte Alterungsrückstellung an den neuen Versicherer überträgt. Auf diesen Anspruch kann nicht verzichtet werden.

(3) Absatz 1 gilt nicht für befristete Versicherungsverhältnisse. Handelt es sich um eine Befristung nach § 196, besteht das Tarifwechselrecht nach Absatz 1 Nummer 1.

(4) Soweit die Krankenversicherung nach Art der Lebensversicherung betrieben wird, haben die Versicherungsnehmer und die versicherte Person das Recht, einen gekündigten Versicherungsvertrag in Form einer Anwartschaftsversicherung fortzuführen.

Weitere Informationen zum Thema PKV Tarifwechsel erhalten Sie auf unserer Webssite unter: www.privamed24.de

 

Quelle: http://dejure.org/gesetze/VVG/204.html

Veröffentlicht unter PKV Tarifwechsel | Verschlagwortet mit , , , , | Hinterlasse einen Kommentar

Neue DKV Tarife bei Tarifwechsel nachteilig

In der DKV Krankenversicherung wurden die neuen DKV-Unisextarife zum 21.12.2012 eingeführt. Damit wurde eine Entscheidung des europäischen Gerichtshofes zur geschlechtsspezifischen Benachteiligung in der PKV umgesetzt.

DKV Tarifwechsel

DKV Tarifwechsel

 

 

 

 

Die DKV Bisextarife (Geschlechtsabhängig kalkulierten DKV Tarife) dürfen ab diesem Zeitpunkt nicht mehr an DKV Neukunden verkauft werden.  Für die DKV-Versicherten in den DKV Alttarifen ändert sich durch die Einführung der neuen DKV-Unisextarife in Bezug auf ihre bestehende private Krankenversicherung zunächst einmal nichts.  Diese DKV-Tarife sind jetzt so genannte DKV-Bestandstarife (Geschlossene DKV-Tarife).

Mit der Einführung der Unisextarife in der privaten Krankenversicherung, wurde der entsprechende Paragraph zum PKV-Tarifwechselrecht (§204 VVG) folgendermaßen ergänzt: “Wer einmal einen PKV Tarifwechsel in einen Unisextarif durchgeführt, der kann zukünftig nur innerhalb der Unisxtarife seiner privaten Krankenversicherung erneut wechseln.”

Ein DKV Tarifwechsel sollte immer innerhalb der für Neukunden geschlossenen DKV Bestandstarife erfolgen. Gern Beraten wir Sie umfassend zu Ihrer persönlichen Optimallösung zu einem Tarifwechsel innerhalb der DKV. Weitere Informationen finden Sie auf der Internetseite von Privamed24 unter: DKV Tarifwechsel/Privamed24

Veröffentlicht unter DKV Krankenversicherung | Verschlagwortet mit , , , | Hinterlasse einen Kommentar

Tarifwechsel-Beratung innerhalb der PKV sinnvoll

PKV Versicherte sollten auf jeden Fall eine fach- und sachkundige Beratung zu einem geplanten Tarifwechsel innerhalb ihrer bestehenden privaten Krankenversicherung in Anspruch nehmen.

PKV Tarifwechsel Beratung

PKV Tarifwechsel Beratung

 

 

 

Die Beauftragung eines auf die PKV Tarifwechsel Beratung spezialisierten Versicherungsberaters ist auf jeden Fall empfehlenswert, da nach unserer Erfahrung die Angebote der Versicherungsunternehmen bei einer eigenen Anfrage der Privatversicherten in der Regel nicht die optimale Lösung in Bezug auf Beitrag und Leistungsniveau der PKV-Tarife darstellen. Auch sind Versicherungsvertreter der jeweiligen privaten Krankenversicherer ausschließlich ihren Unternehmen gegenüber verpflichtet. Im Unterschied zu einer eigenen Anfrage der PKV Versicherten geben wir der jeweiligen privaten Krankenversicherung die optimalen Tarife zu einem Tarifwechsel vor. Diese sind mit den jeweiligen Versicherungsbedingungen in unserer internen Tarifwechsel-Datenbank gespeichert. Somit ist für die PKV Kunden bei einer Tarifwechsel-Beratung durch Privamed24 gewährleistet, immer in den bestmöglichen Tarif ohne Einschränkung der Leistungsqualität wechseln zu können. Nicht selten ist durch unsere PKV Tarifwechsel-Beratung eine Beitragsersparnis von bis zu 40% möglich. Weitere Infos zum Thema PKV Tarifwechsel-Beratung finden Sie auf unserer Website unter: www.privamed24.de

Veröffentlicht unter PKV Tarifwechsel | Verschlagwortet mit , | Hinterlasse einen Kommentar

PKV Tarifwechsel § 204 VVG: Bisex und Unisex-Tarife

Im Tätigkeitsbericht des PKV Ombudmannes wird auf den Tarifwechsel nach § 204 eingegangen. Hier geht es um einen Wechsel von den Bisextarifen in einen Unisextarif. Vorab: Lassen Sie sich nicht zu einem Tarifwechsel in Unisex überreden. Ein PKV Tarifwechsel von Versicherten die Ihren PKV Vertrag in einem Bisextarif abgeschlossen haben, sollte innerhalb der Bisextarife erfolgen.

PKV Tarifwechsel/Bisex/Unisex

PKV Ombudsmann/Tätigkeitsbericht 2013/Ausgewählte Beschwerdethemen:

PKV-Tarifwechsel: Bisex oder Unisex:

“Mit Urteil vom 01.03.2011 hat der Europäische Gerichtshof entschieden, dass die privaten Krankenversicherer ab dem 21.12.2012 keine Tarife mehr anbieten dürfen, die sich hinsichtlich der Prämien oder Leistungen nach dem Geschlecht unterscheiden, sog. Bisex-Tarife. Die Umsetzung bei Neuverträgen erfolgte aus der Sicht des Ombudsmanns weitestgehend unproblematisch. Aufgrund des eindeutigen Stichtages war klar geregelt, dass Verträge, die nach dem 21.12.2012 geschlossen wurden, zwingend in der Unisex-Welt zu führen sind. Jedoch stellt sich die Frage, welche Bedeutung das Urteil des Europäischen Gerichtshofs für die Bestandsversicherten hat, insbesondere bei Veränderungen des Versicherungsschutzes. Grundsätzlich dürfen vor dem 21.12.2012 geschlossene Krankenversicherungsverträge auch in der Bisex-Welt fortgeführt werden. In Absprache  mit der Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht können derartige Verträge im Rahmen eines Tarifwechsels nach § 204 Versicherungsvertragsgesetz (VVG) auch zukünftig in einen anderen Bisex-Tarif umgestellt werden.
Die Versicherten haben aus § 204 VVG einen einseitigen Anspruch auf Durchführung des Tarifwechsels gegen die Versicherer. Ausgehend von dem gesetzgeberischen Anliegen, dass bei einer Vertragsumstellung die aus dem Vertrag erworbenen Rechte anzurechnen sind, ist kein Wechsel in die Unisex-Welt zwingend, es sei denn, der Versicherte wünscht dies ausdrücklich. Dabei ist ohne Einfluss, dass im Rahmen des Tarifwechsels Risikozuschläge oder Leistungsausschlüsse erforderlich sein können, denn diese sind nach § 204 VVG ausdrücklich vorgesehen. Die Änderung einer Selbstbehaltsstufe erfolgt ebenfalls im Rahmen des Tarifwechsels. Ein Wechsel in einen Unisex-Tarif ist nur dann erforderlich, wenn eine so wesentliche Änderung vorgenommen wird, dass der geänderte Vertrag einem Neuabschluss gleichkommt. Dies ist der Fall, wenn ein wesentliches Merkmal des Versicherungsvertrages geändert wird, die Änderung noch nicht im ursprünglichen Vertrag angelegt war und eine einvernehmliche Einigung der Vertragsparteien erforderlich ist. In der Praxis kann es zu verschiedenen Fragestellungen bei der Umsetzung eines Tarifwechsels kommen. Hervorzuheben ist ein Wechsel von Bausteintarifen, d. h. Tarifen, die jeweils einzeln ein bestimmtes Leistungsspektrum absichern (z. B. ambulante bzw. stationäre Heilbehandlungen oder Zahnbehandlungen),
in einen Kompakttarif, der gleichzeitig verschiedene Leistungsbereiche absichert. Auch hier kann der Wechsel grundsätzlich innerhalb der Bisex-Welt erfolgen. Sollen jedoch vorhandene Bausteintarife durch weitere ergänzt werden, sind diese neuen Tarife in der Unisex-Welt zu versichern. Beide Welten können unproblematisch für einen Versicherten
kombiniert werden. Hingegen ist ein Verbleib in der Bisex-Welt ausgeschlossen, wenn der Versicherungsschutz von einer Krankheitskostenvollversicherung in eine Ergänzungsversicherung zur Gesetzlichen Krankenversicherung umgestellt wird. Mangels Gleichartigkeit des Versicherungsschutzes liegt kein Tarifwechsel nach § 204 VVG vor. Tarife sind nur dann als gleichartig anzusehen, wenn sie gleiche Leistungsbereiche umfassen und der Versicherungsnehmer in diesen Tarifen versicherungsfähig ist. Da eine Krankheitskostenvollversicherung und eine Ergänzungsversicherung jeweils andere Leistungsbereiche umfassen, sind diese nicht gleichartig im Sinne von § 204 VVG. Vielmehr stellt der Abschluss der Zusatzversicherung einen neuen Vertrag dar, der
zwingend in der Unisex-Welt zu führen ist.

Quelle PKV Ombudsmann: http://www.pkv-ombudsmann.de/taetigkeitsbericht/2013.pdf

Beratungsgesellschaft für Privatversicherte:

www.privamed24.de

 

 

Veröffentlicht unter PKV Tarifwechsel | Verschlagwortet mit , , , | Hinterlasse einen Kommentar

Infos zum PKV Notlagentarif/Notfalltarif/Tarifwechsel

Der PKV Notlagentarif (PKV Notfalltarif) zum ersten August 2013 in der privaten Krankenversicherung bei allen Unternehmen einheitlich eingeführt worden.

PKV PKV Notlagentarif/Informationen

PKV PKV Notlagentarif/Informationen

PKV-Versicherte mit Beitragsschulden werden seit dem nicht mehr in den Basistarif der PKV sondern in den PKV Notfalltarif umgestuft. Dies wurde so im § 193 des Versicherungsvertragsgesetzes (VVG) geregelt.

Der reguläre PKV Tarif ruht während einer Versicherungsdauer im PKV Notlagentarif. Der monatliche Beitrag im PKV Notlagentarif (Notfalltarif) liegt zwischen 100 und 125 Euro. Privatversicherte haben die Möglichkeit während der Versicherungsdauer im PKV Notlagentarif ihre Beitragsschulden beim jeweiligen PKV-Unternehmen zu tilgen. Sind die Beitragsschulden an den jeweiligen PKV-Versicherer zurückgeführt, können die Versicherten in ihren regulären PKV-Tarif zurückkehren. Somit wird ein voreiliger Tarifwechsel in den so genannten Basistarif der privaten Krankenversicherung vermieden. Wer einmal in dem PKV Basistarif versichert ist, hat keine Möglichkeit in seinen normalen PKV Tarif zurückzukehren. Die Bildung einer Altersrückstellung findet im PKV Notfalltarif nicht statt. Die bisherigen Altersrückstellungen der PKV Versicherten können jedoch zu einer Beitragsreduzierung im PKV Notlagentarif verwendet werden.

PKV-Notlagentarif (PKV-Notfalltarif) Leistungen:

Versicherte im PKV Notlagentarif haben Anspruch auf Leistungen bei Schmerzzuständen und akuten Erkrankungen. Darüber hinaus können Schwangere und junge Mütter entsprechende Zusatzleistungen beantragen. Vorsorgeuntersuchungen Impfungen und Früherkennungsuntersuchungen werden bei Kindern und Jugendlichen übernommen.

Möglichkeit zu einem PKV Tarifwechsel prüfen lassen:

Gerade ältere und langjährig Versicherte innerhalb der privaten Krankenversicherung sollten ihre Möglichkeit zu einem PKV Tarifwechsel von Privamed24 prüfen lassen:

Je nach Tarif und PKV-Versicherer ist durch einen Tarifwechsel innerhalb der bestehenden privaten Krankenversicherung eine erhebliche Reduzierung des monatlichen Beitrages möglich. Je länger die Versicherungsdauer bei dem jetzigen PKV Versicherer und je älter der jeweilige PKV Tarif, desto größer sind die Möglichkeiten zu einer erheblichen Beitragsreduzierung. Weitere Informationen zu einem Tarifwechsel innerhalb der privaten Krankenversicherung erhalten PKV-Versicherte auf unserer Internetseite unter: www.privamed24.de

 

Veröffentlicht unter Private Krankenversicherung | Verschlagwortet mit , , , | Hinterlasse einen Kommentar

PKV Tarifwechsel: Erfahrungen mit Privamed24.de

Auszugsweise einige Erfahrungen unserer Mandanten zu einem durchgeführten Tarifwechsel mit Privamed24:

“Hallo,
Danke für die ausführliche und kompetente Beratung. Wie Sie mir schon im ersten Gespräch mitteilten, verzögert die Krankenversicherung den Tarifwechsel. Sehr gut fand ich, dass Sie es dennoch hinbekommen haben, den Tarifwechsel rückzudatieren. Ich habe Sie bereits an meinen Kollegen empfohlen.

Herzlichste Grüße

Maria G.

“Sehr geehrtes Privamed Team,
Herzlichen Dank für Ihre Unterstützung bei meinem Tarifwechsel innerhalb der Allianz Krankenversicherung.
Sie haben eine tolle Arbeit geleistet und mich bis zur Umsetzung toll betreut. Das die Allianz einem das Leben so schwer macht, hätte ich vorher nicht gedacht. Aber nun ist alles umgesetzt und ich bin zufrieden.

Viele Grüße aus dem Breisgau

Manfred M.

“Fachlich und menschlich sehr gut. Auch in einer wie in meinem Fall sehr schwierigen Ausgangssituation habe ich die richtige Lösung für meine Private Krankenversicherung durch eine sehr angenehme und unaufdringliche Beratung gefunden. Hier zahlt sich die fachliche Spezialisierung auf den Bereich der privaten Krankenversicherung für den Kunden wirlich aus.. Kann man eindeutig nur weiterempfehlen.

Grüße
Monika G.

“Sehr kompetente Beratung ohne “Haken und Ösen”. Sehr seriös und ohne das typische “Versicherungsvertretergeschwätz”. Zügige Abwicklung, gute Kommunikation. Würde ich jederzeit weiterempfehlen!”

Jakob M.

“Auf der Suche nach einer privaten Vollversicherung für mich und meine Frau bin durch den Tipp eines Freundes an Herrn Krakow und damit zu Privamed24 gekommen. Die äußerst professionelle und gründliche Beratung und Analyse hätte ich mir auch von den Beratern gewünscht, die ich zuvor vor Ort kontaktiert hatte. Die gesamte Abwicklung über Telefon und E-Mail hat hervorragend und sehr zeitnah funktioniert. Alle mit dem Wechsel in die private Krankenversicherung verbundenen Formalien wurden mir komplett abgenommen. Insbesondere möchte ich die Hinweise zu den Leistungsdefiziten der einzelnen Tarife erwähnen. Besonders gut finde ich das man über den gesamten Vorgang immer von dem selben Ansprechpartner betreut wird. Werde Sie auf jeden Fall weiterempfehlen!”

Beste Grüße Thomas S.

“Sie waren der einzige Berater, der mir anhand von Beispielen endlich einmal erklären konnte, auf welche Besonderheiten man bei einer privaten Krankenversicherung als Freiberufler (Jurist) zu achten hat. Durch die sehr detaillierte Beratung zu den Leistungsdefiziten einzelner Tarife von Herrn Krakow konnte ich meine Fehlentscheidung gerade noch rechtzeitig revidieren. Danke noch mal für Ihre Geduld bei den Telefonaten und die zügigeAbwicklung bis zur Annahme bei der Versicherungsgesellschaft.Sollten zukünftig Bekannte oder Berufskollegen eine Beratung zum Thema Private Krankenversicherung benötigen, werde sie definitiv auf Ihr Unternehmen aufmerksam machen.”

Grüße Jens H.

“Ich hatte mir im Internet mehrere Angebote zur privaten Krankenversicherung eingeholt.
Schließlich habe ich mich für Privamed24 entschieden.
Gründe:
– ausgezeichnete Fachkompetenz
– auf mich abgestimmte Angebote im Vergleich
– Freundlichkeit, Termintreue
– der Berater hat sich viel Zeit für meine Fragen genommen
Ich kann nur sagen, wer sich privat versichern möchte, sollte sich bei Ihnen melden.
Ich habe Sie bereits weiter empfohlen.”

Frank K.

Lassen Sie jetzt kostenfrei Ihren PKV-Vertrag von Privamed24 prüfen

PKV Tarifwechsel Beratung

PKV Tarifwechsel Beratung

 

 

 

Veröffentlicht unter PKV Tarifwechsel | Verschlagwortet mit , | Hinterlasse einen Kommentar

Der PKV Beitrag im Alter kann deutlich reduziert werden

Der PKV Beitrag ist für viele Privatversicherte im Alter nicht mehr finanzierbar. Gerade bei diesem Personenkreis hat sich sehr oft der Beitrag zur privaten Krankenversicherung im Laufe der Jahre verdoppelt, oder sogar verdreifacht. Ein PKV-Beitrag jenseits von 800,00 Euro monatlich ist keine Seltenheit. Doch es gibt eine Möglichkeit, den PKV Beitrag im Alter ohne Reduzierung der Leistungsqualität zu senken.

PKV Tarifwechsel Beratung

PKV Beitrag im Alter senken

Durch einen so genannten PKV Tarifwechsel innerhalb der bestehenden privaten Krankenversicherung kann der PKV Beitrag im Alter erheblich reduziert werden. Ein PKV-Tarifwechsel sollte jedoch immer mit einem dafür qualifizierten PKV-Versicherungsberater durchgeführt werden um letztendlich auf das gewünschte Ergebnis zu erreichen. Die privaten Krankenversicherer haben in der Regel natürlich kein Interesse daran bei gleichwertigen Leistungen erheblich geringere Beiträge zu erwirtschaften. Daher wird den Versicherten die einen Tarifwechsel bei ihrer privaten Krankenversicherung selbst durchführen möchten, dieser sehr oft schwer bis unmöglich gemacht.

Privamed24 prüft Ihre private Krankenversicherung kostenfrei auf eventuelle Möglichkeiten zu einer Beitragsreduzierung innerhalb der bestehenden PKV. Nur im Fall eines erfolgreich durchgeführten Tarifwechsels ist ein einmaliges Beratungshonorar an Privamed24 zu entrichten. Nicht selten sind Beitragsreduzierungen bis zu 40 Prozent ohne Einschränkung der medizinischen Leistungsqualität möglich.

Privatversicherte sollten im Alter auf gar keinen Fall voreilig in den Standardtarif ihrer PKV wechseln. Hier entsprechend die Leistungen lediglich denen der gesetzlichen Krankenversicherung. Ein Tarifwechsel kann ohne eine erneute Gesundheitsprüfung innerhalb der bestehenden PKV durchgeführt werden. Dies ist jederzeit, auch innerhalb eines Versicherungsjahres möglich. Je höher das Alter der PKV Versicherten, und je länger die bestehende Versicherungsdauer, desto höher sind in der Regel die Beitrag Einsparungen durch einen PKV Tarifwechsel. Somit kann der PKV Beitrag bei langjährig Privatversicherten gerade im Alter auf ein erträgliches Maß reduziert werden.

Weitere Informationen zum Thema Tarifwechsel innerhalb der PKV, sowie einer Beitragsreduzierung im Alter finden Sie auf unserer Internetseite unter:

www. privamed 24.de

nutzen Sie jetzt unseren kostenfreien PKV Tarifwechsel Check zur Prüfung ihrer privaten Krankenversicherung. Klicken Sie auf den und den stehenden Button und Sie gelangen direkt zu unserem Onlineformular:

Lassen Sie jetzt kostenfrei Ihren PKV-Vertrag von Privamed24 prüfen

Veröffentlicht unter Private Krankenversicherung | Verschlagwortet mit , , , , | Hinterlasse einen Kommentar

PKV Tarifwechsel: Kosten nur bei Wechsel/Vertragsprüfung kostenfrei!

Kostenfreie PKV-Vertragsprüfung durch Privamed24

PKV Tarifwechsel Beratung

PKV Tarifwechsel Beratung

 

Eine Prüfung Ihres Krankenversicherungsvertrages zu einem möglichen Tarifwechsel innerhalb Ihrer PKV ist bei Privamed24 grundsätzlich kostenfrei.

Nur wenn Sie einen Tarichwechsel in einen von Privamed24 angebotenen Alternativtarif Ihrer PKV durchführen möchten, entstehen einmalige Beratungskosten. Dieses Beratungshonorar berechnet sich nach der monatlichen Ersparnis nach einem durchgeführten PKV Tarifwechsel. Die Höhe des einmaligen Beratungshonorares bei Privamed24 beträgt einmalig 7,5 mal die tatsächliche Ersparnis zuzüglich der gesetzlichen Mehrwertsteuer. Somit sparen Versicherte nach einem erfolgten PKV Tarifwechsel durch Privamed24 ab dem neunten Monat. Nutzen Sie unseren kostenfreien Tarifwechsel-Check zur Überprüfung Ihrer privaten Krankenversicherung auf mögliche Einsparungen durch einen Tarifwechsel innerhalb Ihrer bestehenden privaten Ktankenversicherung (PKV). Klicken Sie einfach auf den Butten, und Sie gelangen zum kostenfreien PKV-Tarifwechsel-Check auf unserer Website:

PKV Tarifwechsel-Check

 

Weitere Informationen zu den Kosten/zum Honorar eines PKV-Tarifwechsels durch Privamed24 finden Sie Hier: http://www.privamed24.de/tarifwechsel-informationen/kosten-des-tarifwechsels/index.html

Veröffentlicht unter PKV Tarifwechsel | Verschlagwortet mit , , | Hinterlasse einen Kommentar

Private Krankenversicherung: PKV Tarifwechsel spart Beiträge

Durch einen PKV Tarifwechsel können langjährig Privatversicherte bis zu 40% innerhab ihrer bestehenden privaten Krankenversicherung sparen.

PKV Tarifwechsel Beratung

PKV Tarifwechsel Beratung


Bei vielen langjährig Privatversicherten haben sich die PKV-Beiträge in den letzten 10 Jahren mehr als verdoppelt. Gerade ältere Privatpatienten zahlen nicht selten mehr als 800 Euro monatlich für ihre private Krankenversicherung.

Ein Ausweg für die Versicherten kann ein so genannter PKV Tarifwechsel (http://www.privamed24.de) innerhalb der privaten Krankenversicherung sein.
Seit dem 01.01.2009 haben Versicherte innerhalb der privaten Krankenversicherung umfangreichere Rechte, ihren PKV-Tarif zu wechseln. Dies wurde im Paragraph 204 VVG (Versicherungsvertragsgesetz) vom Gesetzgeber so festgelegt.Danach bleiben bei einem PKV Tarifwechsel alle bisherigen Rechte der Versicherten erhalten. Eine erneute Gesundheitsprüfung kann nur für den Fall einer Leistungsverbesserung im neuen PKV-Tarif verlangt werden. Ein PKV-Tarifwechsel ist unabhängig von einer Beitragserhöhung jederzeit möglich.

Für die Privatversicherten kann ein solcher Tarifwechsel eine erhebliche monatliche Einsparung Ihrer PKV Beiträge bedeuten. Nicht selten sind Beitrageseinsparungen von bis zu 40 Prozent ohne Verlust der medizinischen Leistungsqualität innerhalb der PKV möglich. Da viele private Krankenversicherer kein Interesse daran haben, geringere Beiträge bei gleichen Leistungen im neuen PKV-Tarif zu erwirtschaften, wird den Versicherten ein solcher Tarifwechsel oft sehr schwer, bis teilweise unmöglich gemacht. Daher sollten Privatversicherte einen PKV Tarifwechsel immer von einem qualifizierten Versicherungsberater durchführen lassen. Versicherungsberater nach Paragraph 342 der Gewerbeordnung gehören zur Berufsgruppe der Rechtsdienstleister. Sie vertreten ausschließlich die Rechte und Interessen der Versicherten bei einem PKV Tarifwechsel (http://www.privamed24.de) gegenüber dem jeweiligen Versicherungsunternehmen. Versicherungsberater sind unabhängig und dürfen keinerlei Provisionen von Versicherungsgesellschaften entgegennehmen. Ein solches, auf den Tarifwechsel innerhalb der PKV spezialisiertes Beratungsunternehmen ist Privamed24 in Kassel. Privatversicherte können hier ihre private Krankenversicherung kostenfrei auf einen möglichen Tarifwechsel innerhalb der bestehenden PKV prüfen lassen.

Nur wenn auch tatsächlich ein Tarifwechsel der Versicherten in einen von Privamed24 ausgearbeiteten alternativen PKV-Tarif der jeweiligen privaten Krankenversicherung vorgenommen wird, Ist ein einmaliges Beratungshonorar an das Unternehmen zu entrichten. Die komplette Abwicklung eines PKV Tarifwechsels mit den Fachabteilungen der jeweiligen privaten Krankenversicherungen werden Vollumfänglich von Privamed24 übernommen.
Jeder höher das Alter der PKV-Versicherten und je länger die Versicherungsdauer bei dem PKV Unternehmen, umso größer sind in der Regel die Möglichkeiten zu einer Beitragseinsparung durch einen PKV-Tarifwechsel für die Versicherten. Weitere umfangreiche Informationen zum Thema PKV-Tarifwechsel finden Interessenten auf der Internetseite von Privamed24 unter: www.privamed24.de (http://www.privamed24.de)

Quelle: http://www.ptext.de/nachrichten/private-krankenversicherung-pkv-tarifwechsel-spart-beitraege-770883

Veröffentlicht unter PKV Tarifwechsel | Verschlagwortet mit , , , | Hinterlasse einen Kommentar

Finanztest: Aktueller Test/Private Krankenversicherung/PKV 2014

Die Zeitschrift Finanztest hat einen aktuellen Test 2014 zu den tarifen der privaten Krankenversicherung veröffentlicht:

PKV Tarifwechsel Beratung

PKV Tarifwechsel Beratung

Test.de:“Die Stiftung Warentest hat Angebote privater Kranken­versicherer für Beamte, Angestellte und Selbst­ständige untersucht und das Preis-Leistungs-Verhältnis bewertet. In den Test kamen nur die leistungs­stärksten Angebote. Finanztest hat umfassende Mindest­anforderungen vorgegeben, denn gute private Kranken­versicherungen sollten min­destens so viel bieten wie die gesetzlichen Kassen. Immerhin: Von 107 Tarifen im Test haben fünf ein sehr gutes Preis-Leistungs-Verhältnis.”

“Die Stiftung Warentest hat Angebote privater Kranken­versicherer für Beamte, Angestellte und Selbst­ständige untersucht und das aktuelle Preis-Leistungs-Verhältnis bewertet. Im Test waren 24 Tarif­angebote für Beamte, 38 Angebote für Angestellte und 45 Angebote für Selbst­ständige. Fünf Mal hat Finanztest die Bestnote für das Preis-Leistungs-Ver­hältnis eines Tarifes vergeben. 29 Mal gab es ein Gut. Mit jedem dieser Angebote sichern sich Kunden deutlich höhere Leistungen als in der gesetzlichen Kranken­versicherung.”

“Der Beitrag in der privaten Versicherung richtet sich – anders als in der gesetzlichen Kranken­versicherung – nicht nach dem Einkommen, sondern unter anderem nach dem Umfang der vertraglich vereinbarten Leistungen und nach dem Alter und Gesund­heits­zustand des Kunden beim Eintritt. Sinken im Renten­alter die Einkünfte, kann der Beitrag zu einem Problem werden. In die gesetzliche Kasse zurück­zukehren, ist schwierig. Ab dem 55. Lebens­jahr ist der Rückweg für alle so gut wie ausgeschlossen. Angestellte und Selbst­ständige sollten sich deshalb nur privat versichern, wenn sie entweder sehr wohl­habend sind oder vom Abschluss des Vertrages an jeden Monat einige hundert Euro zur Seite legen können, damit sie im Alter genügend Geld für die dann höheren Beiträge haben. Die Experten von Finanztest haben eine Faust­regel entwickelt. Mit ihr kann man sich ein grobes Bild davon machen, wie viel Geld monatlich zur Seite gelegt werden sollte.”

Weitere Informationen finden Sie auf Test.de unter: http://www.test.de/Private-Krankenversicherung-im-Test-5-von-107-Tarifen-sind-sehr-gut-4692658-0/

Beratungsgesellschaft für Privatversicherte:

www.privamed24.de

Veröffentlicht unter Private Krankenversicherung | Verschlagwortet mit , , | Hinterlasse einen Kommentar